Kühne- und Müller-Festspiele gegen DJK Offenburg

Am Wochenende war die DJK Offenburg im Allmendgrün zu Gast. Die Gäste überzeugten in den letzten Wochen durch knappe Ergebnisse gegen die Spitzenteams. Aufgrund dieser Tatsache war der SVO von Anfang an hellwach und überzeugte durch gutes Zweikampfverhalten und schnelles Umschaltspiel. So gelang es Ortenberg durch 2 relativ schnelle Tore durch Michael Kühne mit 2-0 in Führung zu gehen. In der Folge ließ der SVO, allen voran Marc Biesinger, beste Chancen liegen. Somit blieb es beim 2-0 zur Pause. In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit zeigte der SVO eine schwächere Phase. Es gab Torchancen auf beiden Seiten. In der 66. Minute konnte Fredo Müller eine schöne Flanke von Kühne per Kopf verwerten und damit für die Entscheidung sorgen. Eine Minute später ließ Kühne persönlich das 4-0 folgen. Kurz vor Ende der Partie sorgten Kühne und wiederum Fredo Müller für ein standesgemäßes Ergebnis. Michael Kühne hat somit schon 21 Tore auf dem Konto! Der SVO gewann hochverdient mit 6-0. Das Ergebnis fiel eventuell 1-2 Tore zu hoch aus. Vor allem in den ersten 25-30 Minute wussten die Gastgeber zu überzeugen.

Nächste Woche ist der SVO zum Spitzenspiel in Waltersweier zu Gast. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

Die zweite Mannschaft gewann gegen die Reserve der DJK Offenburg völlig überlegen mit 13:1, während sich unsere Dritte mit 3:0 gegen Ata Spor Offenburg 2 durchsetzte.

 

SV Ortenberg