SV Ortenberg überwintert auf Platz 1

Mit einem 8:0 Heimsieg im letzten Pflichtspiel des Jahres gegen den SV Eckartsweier überwintert der SVO auf Platz 1 der Kreisliga B, Staffel 2. Der SVO begann druckvoll und lies den Gästen, welche letzte Woche noch gegen den Tabellenzweiten SC Sand gewinnen konnten, keine Chance. Den Torreigen eröffnete nach 12 Minuten Simon Henn, der nach einem Standard goldrichtig stand. Es war bereits das 6. Saisontor des Innenverteidigers. In der 26. Minute erhöhte Pascal Hechler per Freistoß aus 2:0. Der Keeper der Gäste machte dabei alles Andere als eine gute Figur im Tor. Zu dieser Phase hätte man bereits höher führen müssen, Biesinger scheiterte allerdings aus halb rechter Position und schoss den Ball links am Tor vorbei. In der 42. Minute macht er es allerdings besser und erhöhte nach Freistoß von Hechler auf 3:0. Mit diesem beruhigenden Spielstand ging es in die Pause.

Nach der Pause sahen die Zuschauer ein unverändertes Bild. Eckartsweier fand keine Mittel die SVO-Defensive zu fordern. Der SVO dagegen spielte weiter munter nach vorne. Torjäger Kühne gelang in der 50. Minute das 4:0, ehe Marc Biesinger mit seinem 2. Tor an diesem Tag in der 64. das 5:0 erzielte. In der 70. Minute erhöhte Pascal Hechler mit seinem 2. Freistoßtor auf 6:0. Der Ball segelte dabei an Freund und Feind vorbei und ging nicht unhaltbar ins kurze Eck. Die Kombinationen wurden nun immer flüssiger und Khalil Charour gelang nach schönem Anspiel im Strafraum das 7:0. Zuvor lies er einen Gegenspieler gekonnt ins leere laufen. Den Schlusspunkt setzte Kapitän Kühne, der nach tollem Pass von Chahrour alleine auf das gegnerische Tor zulief und vollstreckte.

Sollte Ata Spor Offenburg das Nachholspiel gegen die DJK Offenburg gewinnen, geht der SVO mit zwei Punkten Vorsprung in die wohlverdiente Winterpause.

Bilder: Copyright Sebastian Schaller

SV Ortenberg